Startseite > Out of Wirtschaftsdienst > Simon Johnson wird IWF-Chefvolkswirt

Simon Johnson wird IWF-Chefvolkswirt

1. März 2007

Die Entscheidung ist da: Der neue Chefvolkswirt des Internationalen Währungsfonds heißt Simon Johnson und kommt vom MIT – eine Überraschung  

Im Vorfeld hatte es noch geheißen, Barry Eichengreen, Währungs- und Finanzmarktfachmann aus Berkeley würde das Rennen machen. Nun hat sich IWF-Chef Rodrigo Rato für Johnson entschieden. Selbst Insider zeigten sich von der Nominierung des 44-jährigen überrascht. Während Eichengreen sich aktiv in wirtschaftspolitische und ökonomischen Debatte eingemischt hatte, hat von Johnson kaum jemand etwas gehört.  

Das muss nicht schlecht sein, auch Johnsons Vorgänger Raghuram Rajan war zu Beginn seiner Amtszeit weit gehend unbekannt und hat seinen Job doch gut gemacht. Herausstellen muss sich, ob Johnson von seinem wissenschaftlichen Ansatz her der richtige Mann für den Posten ist. Der MIT-Forscher hat sich in seiner wissenschaftlichen Karriere insbesondere mit der Bedeutung von Institutionen für die wirtschaftliche Entwicklung beschäftigt. Er kommt in seinen Arbeiten zu dem Schluss, dass die Qualität politischer Einrichtungen oder ein gut funktionierendes Rechtssystem für das Wirtschaftswachstum wichtiger sind als makroökonomische Faktoren wie Zinsen oder Wechselkurse. So argumentiert er, dass Länder mit schlechten Institutionen anfälliger für Finanzkrisen sind. 

Das ist wissenschaftlich ein produktiver und interessanter Ansatz – für den IWF als makroökonomische Institution jedoch eine ungewöhnliche Spezialisierung. Da liegt die Vermutung nahe, dass Rato den Währungsfonds stärker auf strukturelle Fragen fokussieren will – das wiederum wäre eine problematische Entscheidung. Denn mit Strukturpolitik beschäftigen sich weltweit schon genügend Ökonomen.

 

Eine Auswahl der Arbeiten Johnsons findet sich unter: http://web.mit.edu/sjohnson/www/home.htm

 

 

 

Von Mark Schieritz

About these ads
Schlagworte:
Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 118 Followern an