Startseite > Chefökonom > Von dicken Katzen auf blauen Bananen

Von dicken Katzen auf blauen Bananen

25. September 2008

Dicke Katzen – das sind die Länder mit hohen Steuereinnahmen aus ihren großen Industrieunternehmen. Man findet sie zum Beispiel in Westeuropa. Dünne Katzen wohnen in Osteuropa. Dort gibt es noch wenig Industrieunternehmen, die Steuerfutter abwerfen. Wohin der Steuerwettbewerb zwischen dicken und dünnen Katzen führen wird, erklärt Professor Kai Konrad vom Wissenschaftszentrum Berlin.

Bis jetzt siedeln die großen Industrieunternehmen noch in Westeuropa. Von Manchester über London, die Benelux-Staaten, das Ruhrgebiet, das Rhein-Neckar-Gebiet bis nach Mailand – wenn man die Industriegebiete miteinander verbindet, sieht das aus wie eine Banane. Aber die osteuropäischen Länder schlafen nicht und haben längst ihre Steuern gesenkt um neue Investitionen anzulocken.

Die dicken Katzen, die Industrieländer Westeuropas, haben hohe Steuereinnahmen aus den Industrieunternehmen, die seit Jahrzehnten in ihrem Land produzieren. Damit die Industrieunternehmen nicht ins billige Osteuropa abwandern, müssten sie ebenfalls ihre Steuern senken. Aber mit Steuersenkungen schaden die Länder sich selbst, weil sie damit ihre Einnahmen aus den alten Unternehmen reduzieren. Dicke Katzen haben also einen strategischen Nachteil im Steuerwettbewerb gegenüber den dünnen Katzen. Die dicke Katze kann sich nur schwer bewegen, weil sie so viel Masse hat.

Letztendlich werden aber beide, dicke und dünne Katzen, ihre Steuern stark senken, schlussfolgert Konrad aus seinem Modell. Das Steueraufkommen wird massiv sinken. Schließlich wird der Wettbewerb um neue Direktinvestitionen nur noch darüber betrieben, wieviele Subventionen den neu investierenden Unternehmen gewährt werden. Weil die dicken Katzen mehr Geld haben, werden die Industrieunternehmen da bleiben, wo sie sind, sagt das Modell voraus.

Das Paper lesen Sie hier

Von Charlotte Bartels

About these ads
Schlagworte: ,
Follow

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 118 Followern an

%d Bloggern gefällt das: