Startseite > Chefökonom > Meine Welt von morgen: Markus K. Brunnermeier

Meine Welt von morgen: Markus K. Brunnermeier

1. September 2009

Was kommt nach der Krise? Die FTD fragt prominente Ökonomen. Heute: Markus K. Brunnermeier. Der 40-Jährige lehrt an der US-Eliteuni Princeton und gilt als einer der weltweit renommiertesten Experten der internationalen Finanzkrise.

 *

* Welche große Maßnahme würde die Klimakatastrophe am ehesten verhindern?

Die drohende Klimakatastophe ist eine sehr große Herausforderung und es wäre von daher zu risikoreich sich nur auf eine einzelne Maßnahme zu versteifen. Vielmehr sollte man mehrere Maßnahmen parallel ergreifen. Zum einen sollte man mit Steuern und handelbaren Verschmutzungsrechten den zukünftigen CO2 Ausstoß begrenzen und umweltfreundlichere Technologien gezielt fördern, zum anderen sollte man aber auch „Geoengineering-Verfahren“ nicht ausschließen und gezielt erproben. Geoengineering erlaubt einem direkt den Klimawandel zu verlangsamen, in dem man z.B. Wasserpartikel über dem Meer in die Luft sprüht und so den Sonnenlichteinstrahlung verringert. Insgesamt gilt es, das Problem mit mehreren intellegenten Mitteln anzugehen, um rechtzeitig verschiedene Lösungswege zu finden.

 

* Haben die USA als wirtschaftliche Weltmacht ausgedient?

Nein, die USA ist und wird eine bedeutende Weltmacht bleiben. Schon allein wegen der hohen Bildungs-und Forschungsausgaben, wird sie eine treibende Kraft für neue Technologien bleiben. Dies wird verstärkt von der allgemeinen Aufgeschlossenheit der US Bevölkerung gegenüber neuen Technologien, die Weltoffenheit und die sich fortsetzende Einwanderung von hoch motiviertem und hoch qualifiziertem Personal. Sicherlich wird es Rückschläge geben und Asien wird seinen Rückstand abbauen. Das letztere ist aber eine sehr gute Entwicklung und wird wahrscheinlich von Standpunkt künftiger Historiker als eine der größten Errungenschaften unserer Zeit gelten.

 

* Wird China 2020 die wirtschaftliche Weltmacht sein? Oder abgestürzt sein%2

Von Birgit Marschall

About these ads
Schlagworte:
Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 119 Followern an