Startseite > Chefökonom > Abschluss-Panel in Davos

Abschluss-Panel in Davos

1. Februar 2010

Und wie geht es jetzt weiter mit der Weltwirtschaft? Die Liebe siegt!

 

* 

 

„LUV“ sei das Wort, in dem sich die unterschiedlichen Wachstumsverläufe der Regionen am besten zusammenfassen ließen, so FT-Kolumnist Martin Wolf beim großen Abschlusspanel des Weltwirtschaftsforums. 

Ein „L“ für eine zähe Wachstumsflaute in Europa. Ein „U“ für das lange Tal mit späterem Aufstieg in den USA. Und natürlich ein „V“ für die rasante und kräftige Erholung in Asien.  

Der trüben Prognose für Europa mochte selbst Frankreichs Wirtschaftsministerin Christian Lagarde nur vorsichtig widersprechen: Ganz so arg sei es aus ihrer Sicht denn doch nicht, man müsse sich die Form dieses L schon genauer ansehen.  

Das räumte dann auch Martin Wolf gerne ein: „Wir können natürlich diskutieren, ob das ein L in Groß- oder in Kleinbuchstaben ist.“

Von Christian Schütte

About these ads
Schlagworte: ,
Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 118 Followern an