Startseite > Chefökonom > Neue Denker in Cambridge – Comeback der Geschichte

Neue Denker in Cambridge – Comeback der Geschichte

9. April 2010

Vergesst die Modelle! Guckt in die Geschichtsbuecher! So koennte man leicht zugespitzt die gemeinsame Botschaft auf den Punkt bringen, die Nomura-Chefoekonom Richard Koo und Harvard-Oekonom Ken Rogoff gestern zum Start der ersten Konferenz des Institutes for New Economic Thinking im sonnigen Cambridge zu vermitteln versuchten.

Fuer Koo hat das einen sehr pragmatischen und zugleich alarmierenden Hintergrund. Sein Befund: die aktuelle Entwicklung in den USA aehnelt erschreckend der japanischen vor 15 Jahren – als die Wirtschaft dort den ersten Schock des Platzens einer Immobilienblase hinter sich und lange Jahre der Stagnation und Deflation noch vor sich hatte. Zumindest wirkt Koos dazu passende Grafik eindrucksvoll: die heutige Entwicklung der Immobilienpreise aehnelt eindrucksvoll derjenigen in Japan damals, samt erster Stabilisierungssignale, die es jetzt wie damals (voruebergehend) gab.

Koos Message: was die USA derzeit erleben, ist wie damals in Japan eine balance sheet – Rezession – eine Krise, in der jeder Beteiligte auf absehbare Zeit versucht, seine eigene finanzielle Bilanz zu sanieren. Das Risiko: da schaukeln sich die Versuche, weniger auszugeben, um mehr zu sparen, volkswirtschaftlich gefaehrlich nach unten. Fuer den Nomura-Oekonomen heisst das: die Regierungen muessten noch viel laenger und viel staerker einspringen und mit eigener Nachfrage den dramatischen Ausfall privater Nachfrage auffangen, um eine schlimme Depression zu verhindern. Das Problem sei eher, so Koo, dass sich eine solche Verschuldungspolitik bei aller oekonomischer Notwendigkeit in einer demokratischen Gesellschaft schwer durchhalten liesse. Auch das habe die japanische Erfahrung gelehrt: immer wenn die Wirtschaft sich wieder zu fangen schien, stieg der Druck, die staatlichen Stuetzen rasch wieder zurueckzufahren. Immer wieder sei diese Kehrtwende zu frueh gekommen – und die Wirtschaft fiel in die Krise zurueck, so Koo.

 Zu Rogoffs Beitrag in Kuerze mehr.

About these ads
Schlagworte:
Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 119 Followern an