Startseite > Chefökonom > FTD-Schattenrat setzt auf deutschen Sieg

FTD-Schattenrat setzt auf deutschen Sieg

22. Juni 2012

Beim Spiel der deutschen Nationalmannschaft gegen Griechenland heute Abend dürfte eigentlich aus deutscher Sicht nichts schief gehen. In sonst seltener Übereinstimmung erwartet der FTD-Schattenrat von in Prognosen erfahrenen Ökonomen einen klaren Sieg Deutschlands über Griechenland.

Alle befragten Volkswirte des Schattenrates glauben an Deutschland, die meisten erwarten einen knappen Sieg – von 1:0 oder 2:1. Zwei Ökonomen sind sogar recht deutlich in ihrer Zuversicht und glauben an ein 3:0. Daraus lässt sich auch ein Schattenrat-Urteil errechnen. 2,2 Tore für Deutschland und 0,5 Tore für die Griechen, fast zwei Tore Abstand.

Ökonomen liegen oft richtig, aber nicht immer. Ihre Prognosen beruhen auf Erfahrung. Die besagt, dass die Deutschen gewinnen sollten. Aber Erfahrung hilft nicht immer weiter. Denn manchmal geschieht das Unerwartete. Und davon können Ökonomen ein Lied singen: Unterschätzte Gefahren sind die gefährlichsten.

About these ads
Schlagworte:
  1. 22. Juni 2012 um 17:49

    Ökonomisch für die EU betrachtet, währe ein Sieg für die Griechen hilfreicher, wenn sie den die EM gewinnen. Aber realistisch betrachtet ist die Chance relativ klein. Ich wünsche mir nur ein schönes Spiel der deutschen Jungs!

  1. No trackbacks yet.
Die Kommentarfunktion ist geschlossen.
Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 116 Followern an