Startseite > Chefökonom > Ewige Prognostiker des Jahres

Ewige Prognostiker des Jahres

10. Dezember 2012

Nach elf Jahren zeigt sich, wer auf Dauer tendenziell die besseren Prognosen für die deutsche Wirtschaft macht. Hier sind die Ergebnisse der aktualisierten Lanzeitauswertung. Langzeitbester bleibt Carsten Klude von MM Warburg. 

Auf Platz zwei folgt die Société Générale, die im Langfristschnitt immer noch von der Treffgenauigkeit der langjährigen Europa-Chefvolkswirtin Véronique Riches-Flores profitiert (die sich mittlerweile eigenständig gemacht hat).  Auf Platz drei folgt ein Name mit hierzulande hohem Bekanntheitsgrad: Norbert Walter, der frühere Chefökonom der Deutschen Bank, der kürzlich verstarb. Auch Walter hatte zuletzt eigenständig prognostiziert, was mit sich bringt, dass sein Durchschnitt sich nur aus wenigen Jahren zusammen setzt. Wobei der Ökonom auch früher schon öfter ganz oben in der Rangliste stand.

Eindrucksvolle Bestätigung am Rande: das Gros der ersten Plätze wird (nach wie vor) von Ökonomen belegt, die in den vergangenen Jahren den Konjunkturschattenrat von WirtschaftsWunder und FTD ausmachten. Dazu zählen neben Carsten Klude auch Bert Rürup (auch hier noch unter Vorbehalt geringer Teilnahmejahre), RWI-Konjunkturchef  Roland Döhrn (RWI), die Konjunkturexperten vom Ifo-Institut und die Chefökonomen von Union Investment (David Milleker) und Goldman Sachs (Dirk Schumacher), ebenso wie Holger Schmieding, der einst die Prognosequalität der Bank of America hochtrieb und dies seit ein paar Jahren jetzt bei der Berenberg Bank wieder tut.

Durchschnittliche Platzierung in den Prognostiker-Auswertungen der FTD seit 2002

  Institution Prognostiker Durchschnittlicher Rang
1 MM Warburg Carsten Klude 11,3
2 Société Générale  (früher V.Riches-Flores) 14,2
3 Walter und Töchter Norbert Walter 15
4 Bank of America Merrill Lynch  (früher Schmieding) 16,6
5 MR AG Bert Rürup 17
6 Santander   18,1
7 RWI-Institut Essen Roland Döhrn 18,6
8 Goldman Sachs Dirk Schumacher 18,8
9 Union Investment David Milleker 19
10 Ifo-Institut München   19,6
11 ING   21,5
12 Berenberg Bank Holger Schmieding 22
13 HWWI   22,3
14 IWH-Institut Halle   23,1
15 IKB Kurt Demmer 23,2
16 Deka-Bank   23,2
17 IfW Kiel Joachim Scheide 23,3
18 Morgan Stanley   23,6
19 BNP Paribas   24
20 Sal. Oppenheim   24
21 IMK   24,1
22 Allianz SE   24,2
23 Deutsche Bank   24,3
24 West LB   24,7
25 Landesbank Berlin   24,9
26 Bundesverb. Dt. Banken   25
27 BHF-Bank   25,3
28 WGZ Bank   26,1
29 Bundesregierung   26,5
30 Commerzbank   26,6
31 Kiel Economics   27
32 Global Insight   27,8
33 NordLB   27,9
34 Hamburger Sparkasse   28,4
35 Bank Julius Bär   28,5
36 Sachverständigenrat*   28,6
37 UniCredit-HVB   28,6
38 UBS   28,9
39 Citigroup   29,4
40 DIW   29,5
41 IW Köln   29,9
42 Helaba   30,1
43 Postbank   30,6
44 DZ Bank   31,1
45 OECD*   32,2
46 HSBC Trinkaus Burkhardt   32,5
47 Bundesbank   33
48 Bayern LB   33,9
49 LB Baden-Württemberg   34,9
50 EU-Kommission*   36,9
51 IWF*   39,5
52 Gemeinschaftsdiagnose*   41,1

*Prognosen jeweils schon im Oktober/November

About these ads
Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 119 Followern an