Archiv

Autor-Archiv

FTD-Schattenrat setzt auf deutschen Sieg

22. Juni 2012 1 Kommentar

Beim Spiel der deutschen Nationalmannschaft gegen Griechenland heute Abend dürfte eigentlich aus deutscher Sicht nichts schief gehen. In sonst seltener Übereinstimmung erwartet der FTD-Schattenrat von in Prognosen erfahrenen Ökonomen einen klaren Sieg Deutschlands über Griechenland.

Weiterlesen…

Schlagworte:

Ungeklärte Haftungsfrage bei Banken – und bei Ökonomen

Die Finanz- und Schuldenkrise hat neue Fragen aufgeworfen, darüber, wie gut die Ratschläge der Ökonomen vorher waren. Die meisten Ökonomen sehen die Krise als Bestätigung für das, was sie vorher schon wussten: Entweder dafür, dass der Kapitalismus eben immer schon zu Krisen neigt, oder dass es zu viel Regulierung und Staatsschulden gibt. Thomas Straubhaar, Direktor des Hamburger Wirtschaftsforschungsinstitut HWWI, fordert nach der Krise ein Umdenken.  Weiterlesen…

Diskussionen sind Gift

14. Juni 2012 1 Kommentar

Unter dem Titel „Alles fließt“ hat Bundesbankpräsident Jens Weidmann heute eine Rede gehalten, in der es um vieles ging, was sich bitte nicht verändern soll. Es ging um die Balance von Haftung und Kontrolle in Europa,  Weiterlesen…

Schlagworte: ,

Was Angela Merkel von Elinor Ostrom lernen kann

Wie es mit dem Euro weitergeht, hängt, so sieht es nun aus, vor allem von Angela Merkel ab. “Angela, können wir denn nicht mal endlich die Maschinen anwerfen?” fragt der „Economist“ in einem Titel-Cartoon mit einem längst untergegangenen Tanker. Selbst in Washington schaut man mit Sorge auf Berlin, weil man glaubt, es hinge nun alles in Europa vom Wort der Kanzlerin ab. Wird sie bei ihrer Meinung bleiben, oder wird sie sie ändern – dazulernen oder umfallen, je nach Blick?

Weiterlesen…

Konferenz der neuen Denker: Evolution statt Gleichgewicht

11. Oktober 2011 Kommentare aus

Dass die alten Modelle nicht mehr so richtig taugen, haben auch Entscheider gemerkt. So unterschiedliche Naturen wie Hank Paulson (Lehman-Terminator) und Jean Claude Trichet (bisheriger EZB-Chef) haben beide mal gesagt, die ökonomischen Modelle hätten ihnen wenig weiter geholfen. Weiterlesen…

Konferenz der neuen Denker: Die Ökonomik des Altpapiersammelns

10. Oktober 2011 Kommentare aus

Die OECD gilt als Technokratenverein. Die Beschreibung ist nicht ganz treffend. Die Grenzen der Regulierung sehen die Pariser Ökonomen sehr wohl.  Weiterlesen…

Konferenz der neuen Denker: Visonen für die Weltwirtschaft

10. Oktober 2011 Kommentare aus

Die Weltwirtschaft hat sich der Kontrolle der nationalen Regierungen entzogen und  zu einem eigenen System entwickelt. Damit seien wir nicht mehr mit einem, sondern mit zwei “liberalen Projekten” konfrontiert, so Ulf Dahlsten, altgedienter schwedischer Politiker und für Jahre ein EU-Generaldirektor in Brüssel.
Weiterlesen…

Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 118 Followern an