Archiv

Autor-Archiv

Davos 2012 – Nächste Halte: Lissabon und Dublin

30. Januar 2012 Kommentare aus

Carmen Reinhart, die Expertin für historische Schuldenkrisen, hält weitere Schuldenschnitte in Europa für unvermeidlich. Für die Weltwirtschaft erwartet sie eine lange Durststrecke – und für die Sparer eine sanfte Form der Enteignung.

Weiterlesen…

Schlagworte: ,

Davos 2012 – Don´t worry – be happy

27. Januar 2012 Kommentare aus

Auch Davos hat einen Diogenes…

Weiterlesen…

Schlagworte: ,

Davos 2012 – Starauflauf im Schnee

27. Januar 2012 Kommentare aus

Die Prominenten aller Länder vereinigen sich in Davos  – aber das heißt keineswegs, dass sie dort auch alle miteinander reden. Vor allem die wirtschaftspolitischen Veranstaltungen in der Haupthalle gleichen 2012 mehr denn je einer Nummernrevue. Seit der Eröffnungsrede der Kanzlerin am Mittwoch ziehen die Weltlenker der Reihe nach über die Bühne, spielen dort ihr jeweiliges Programm ab und machen dann Platz für den nächsten Top-Act. Man redet nicht miteinander, aber immerhin recht offen übereinander.

Weiterlesen…

Schlagworte: ,

Davos 2012 – Europas kranker Mann gesundet

26. Januar 2012 Kommentare aus

Im statusfixierten Davos war die deutsche Volkswirtschaft lange so etwas wie der Prügelknabe vom Dienst. Als “kranker Mann” Europas zog das Land noch Mitte des vergangenen Jahrzehnts bestenfalls ein wenig billigen Spott auf sich.

Weiterlesen…

Schlagworte: ,

Davos 2012 – Ein ungewöhnlicher Nobelpreisträger

26. Januar 2012 Kommentare aus

Mohammed Yunus ist wahrscheinlich der einzige Banker, dessen Ansehen durch die Finanzkrise sogar gestiegen ist.

Weiterlesen…

Schlagworte: ,

Wirtschaftsdienst exklusiv – Die deutsche Investitionsschwäche und die EWU – Fakt oder Fiktion? – eine Replik

13. Januar 2012 Kommentare aus

Im vergangenen Juli analysierten Sebastian Dullien und Mark Schieritz im “Wirtschaftsdienst” die vermeintliche Investitionsschwäche in Deutschland. Ihr Ergebnis:  Die Schuld liegt nicht bei deutschen Unternehmensinvestitionen; die befinden sich nämlich voll im europäischen Trend. Rainer Mauer setzt dieser These eigene Untersuchungen entgegen. Ergbnis: Zwischen Unternehmensinvestitionen und Abschreibungen liegt in Deutschland ein Mißverhältnis vor. Methodisch unsauber – antworten wiederum Dullien und Schieritz.

Weiterlesen…

Schlagworte:

Wirtschaftsdienst exklusiv – Konvergenzen und Divergenzen im “Währungsraum USA” im Vergleich zur Eurozone

11. Januar 2012 Kommentare aus

Während die gemeinsame Währung der 17 Staaten der Eurozone immer stärkerem Druck ausgesetzt ist, bleibt der US-Dollar stabil – trotz 50 teilweise stark divergierender Bundesstaaten. Im Vergleich der Währungsräume wird deutlich, dass insbesondere nicht-ökonomische Faktoren eine entscheidende Rolle spielen.

Weiterlesen…

Schlagworte:

Der Bakshish-Faktor

8. Januar 2012 Kommentare aus

Korruption ist ein hässliches Wort – wir verbinden damit Heimlichkeit, Vorteilsnahme, Käuflichkeit. Anderswo ist die Beschleunigung des eigenen Anliegens bei der örtlichen Behörde durch ein großzügiges „Bakshish“ nichts Anrüchiges. Welche Rolle aber spielt Korruption im Handel zwischen zwei Staaten?

Weiterlesen…

Wirtschaftsdienst exklusiv – Dominanz der Finanzmärkte über die Politik?

16. Dezember 2011 Kommentare aus

Aktuell erscheint das Handeln der Politik häufig als bloße Reaktion auf Impulse der Kapitalmärkte. Warum sich dieses Primat kaum rational erklären lässt, welche Gefahren sich aus ihm für die Politik und insbesondere die Demokratie ergeben und welche Lösungsmöglichkeiten bereit stehen, diskutieren die Autoren des aktuellen Zeitgesprächs.

Weiterlesen…

Schlagworte:

“Deutschland wird am Ende zahlen”

14. Dezember 2011 Kommentare aus

Im Interview mit der FTD rät der US-Ökonom Fred Bergsten den Deutschen, ihre Ängste vor einer Inflation abzulegen.

Weiterlesen…

Zwölf Punkte zur Rettung des Euro

12. Dezember 2011 Kommentare aus

Zur Lösung der aktuellen Vertrauenskrise sei vor allem eine gemeinschaftliche Haftung unabdingbar. Zudem müsse Konsolidierung mit Solidarität einher gehen – Sachverständigenrats-Mitglied Peter Bofinger formuliert gemeinsam mit den Parteispitzen von SPD und Grünen zwölf Punkte zur Euro-Rettung.

Weiterlesen…

Polarisierender Handel

28. November 2011 Kommentare aus

In den entwickelten Volkswirtschaften zeichnen sich zunehmend Tendenzen einer Polarisierung des Arbeitsmarkts ab. Qualifizierung und Einkommen driften auseinander – stets zu Lasten der Mittelschicht. Satya P. Das vom Indian Statistical Institute in Neu Dehli betrachtet dieses Phänomen mit besonderem Bezug auf wachsenden internationalen Handel.

Weiterlesen…

Wirtschaftsdienst exklusiv – Zinspreads: Marktsignale an die Politik

16. November 2011 Kommentare aus

Wenn der Zinsspread sogar für solche Länder plötzlich sprunghaft ansteigt, die bis vor ein paar Monaten noch als sicherer Schuldner galten – wie beispielsweise Italien – stellt sich die Frage nach der rationalen Aussagekraft von Zinsendifferenzen bei Staatsanleihen und deren Derivate.

Weiterlesen…

Schlagworte:

Wirtschaftsdienst exklusiv – Rankings – hilfreiche Kennzahlen oder Verkürzungen mit fatalen Folgen?

13. November 2011 Kommentare aus

Länder anhand nur einer Kennzahl vergleichen zu können – das ist schon ungemein praktisch. Aber mit allzu starker Verdichtung von Indikatoren gehen zwangsläufig auch Abstriche bei der Validität einher. Deswegen aber gleich alle Indikatoren abzuschaffen, halten die Autoren des aktuellen Zeitgesprächs geschlossen für falsch. Vielmehr argumentieren sie für detailliertere Betrachtungsweisen.

Weiterlesen…

Schlagworte:

Jobs im Gepäck

4. November 2011 Kommentare aus

Eher argwöhnisch beäugen Bürger und Regierungen die Auswirkungen von Immigration auf den heimischen Arbeitsmarkt. Die allgemeine Übereinkunft lautet: Je mehr Einwanderung, desto höhere Arbeitslosigkeit. Benedikt Heid und Mario Larch von der Universität Bayreuth untersuchen, ob dieser Zusammenhang wirklich besteht.

Weiterlesen…

Follow

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 118 Followern an