Archiv

Archive for the ‘Chefökonom’ Category

Jeremy Rifkin: Die Null-Grenzkosten-Gesellschaft – Das Internet der Dinge, kollaboratives Gemeingut und der Rückzug des Kapitalismus

NullgrenzkostenJeremy Rifkin ist nicht der Erste, der das Ende des Kapitalismus prognostiziert. Allerdings glaubt er nicht an eine Revolution von unten, sondern eher an eine von innen: Rifkin kombiniert soziale Trends mit existierenden Technologien, denkt sie weiter und entwirft Szenarien, die kühn, aber durchaus realistisch wirken. Eine große Katastrophe sieht er keineswegs kommen, vielmehr zeichnet er das Bild einer humaneren, nachhaltigeren und umweltfreundlicheren Lebensweise. Eine akkurate Entstehungsgeschichte des Kapitalismus (samt dessen ideologischer Untermauerung) liefert Rifkin ebenso mit wie eine präzise Darstellung der Allmenden. Manche zentrale Begriffe – etwa Grenzkosten oder Skalenerträge – hätte er allerdings genauer erläutern dürfen. Längst nicht alle davon sind jedermann geläufig, und wenn, dann nicht immer in Rifkins Interpretation. Nachschlagen aber lohnt sich, denn Rifkins Gedanken sind faszinierend. getAbstract empfiehlt das Werk allen strategisch und planerisch tätigen Menschen in Wirtschaft, Politik und Forschung.

go to Abstract

 

Über den Autor
Jeremy Rifkin, einer der populärsten Gesellschaftstheoretiker unserer Zeit, lehrt im Rahmen des Executive Education Program an der Wharton School. Er ist Berater der Europäischen Union und von Staatsoberhäuptern und Regierungen in der ganzen Welt. Zu seinen wichtigsten Büchern gehören Das Ende der Arbeit und ihre Zukunft und Die dritte industrielle Revolution.

Konjunktursignale der nächsten Tage

Mit China meldet am Dienstag die erste große Volkswirtschaft ihre Bruttoinlandsproduktzahlen für das vierte Quartal. Zwei Tage später dürfte die EZB ihr Programm zur quantitativen Lockerung verkünden und zum Wochenausklang werden die Schnellschätzungen für die Einkaufsmanagerindizes veröffentlicht. Die wichtigsten weltwirtschaftlichen Indikatoren der kommenden Tage lesen Sie hier: 2015-01-16 Wochenvorschau Weiterlesen…

Spott über die Prognostiker

Nun haben auch die Kollegen von der großen deutschen Wirtschaftszeitung den besten Prognostiker für 2014 auserkoren. Naja, könnte man sagen, doppelt hält besser. Das Ding ist, dass die Düsseldorfer beim Kopieren der alten FTD-Aktion irgendwie auf andere Ergebnisse kommen als wir (siehe Auswertung in der SZ vom 29.12.). Was zudem nicht so richtig überzeugend wirkt. Irgendwie scheint die Wahl selbst die eigenen Chefs zu überfordern.

Weiterlesen…

Konjunktursignale der nächsten Tage

10. Januar 2015 Kommentare aus

Diese Woche stehen zunächst am Mittwoch die US-Einzelhandelsumsätze im Fokus. Einen Tag später meldet das Statistische Bundesamt die vorläufigen Jahreswerte des deutschen Bruttoinlandprodukts. Am Freitag sollte man schließlich auf die US-Inflationsdaten achten. Die wichtigsten weltwirtschaftlichen Indikatoren der kommenden Tage lesen Sie hier: 2015-01-09 Wochenvorschau Weiterlesen…

Neue Rangliste der besten Prognostiker

5. Januar 2015 Kommentare aus

Wer hat über Jahre hinweg eher gute Prognosen für die deutsche Konjunktur gemacht – und wer die weniger guten? Hier ist die neue Langzeitauswertung, die zu Weihnachten erschienen ist. An Platz eins stehen jetzt die Ökonomen der Société Générale, die den Langzeitersten Carsten Klude von MM Warburg auf Platz zwei verdrängt haben. Grund: Klude zählte zu den Prognostikern, die 2014 auf einen ordentlichen Aufschwung gesetzt hatten – der dann doch jäh unterbrochen wurde. Die komplette Tabelle finden Sie hier.

Konjunktursignale der nächsten Tage

2. Januar 2015 Kommentare aus

Weitere Munition für die Deflationsdebatte werden am Mittwoch die Inflationsdaten bringen. Am Freitag werden zunächst die deutschen Produktionsdaten und am Nachmittag die US-Arbeitsmarktdaten veröffentlicht. Die wichtigsten weltwirtschaftlichen Indikatoren der kommenden Tage lesen Sie hier: 2015-01-02 Wochenvorschau Weiterlesen…

Konjunktursignale der nächsten Tage

19. Dezember 2014 Kommentare aus

Besinnliche Tage stehen vor der Tür, auch bei den Konjunkturindikatoren. Daher beleuchtet die Wochenvorschau dieses Mal gleich zwei Wochen. Kurz vor Silvester wird in den USA das Verbrauchervertrauen veröffentlicht. An Neujahr geben der chinesische und einen Tag später der US-amerikanische Einkaufsmanagerindex Auskunft über die Lager der Industrie in diesen Ländern. Die wichtigsten weltwirtschaftlichen Indikatoren der kommenden Tage lesen Sie hier: 2014-12-19 Wochenvorschau Weiterlesen…

Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 122 Followern an