Archive

Archive for the ‘Gästeblock’ Category

Fabian Fritzsche: Glaube keiner Statistik …

Im März 2005 überstieg die Zahl der Arbeitslosen in Deutschland erstmals seit Erfassung der Daten die Marke von 5 Millionen. Seitdem ging es steil nach unten, im Mai 2015 meldete die Arbeitsagentur nur noch 2,786 Mio. Arbeitslose, das zweitniedrigste Niveau seit Erfassung gesamtdeutscher Daten. Während dies von der einen Seite als großartiger Erfolg wahlweise der Arbeitsmarktreformen der Schröder-Regierung oder der Politik der Merkel-Regierung zugeschrieben wird, ist von anderer Seite oftmals zuhören, dass diese Zahlen schlicht geschönt seien und auf statistischen Tricks beruhen. Weiterlesen…

David Milleker: Europas Kreditmechanismus im Heilungsprozess

7. Juni 2015 Kommentare aus

Kredite sind das Schmiermittel moderner Volkswirtschaften. Der deutliche Schrumpfungsprozess der Jahre 2011 bis 2013, als die europäische Peripherie in einer Kreditklemme steckte und das Neukreditgeschäft dort fortlaufend schrumpfte, hat das plastisch vor Augen geführt.

Weiterlesen…

Jay Pocklington – Die Weltwirtschaftskrise: eine Krise des ökonomischen Denkens

19. Mai 2015 Kommentare aus

Es gibt Zeiten, in denen traumatische Ereignisse das Leben überschatten, sodass all die Dinge, die uns richtig und wichtig erscheinen sich relativieren und in den Hintergrund treten. Ist der Vergleich zwischen einer Lebensbiografie und der weltwirtschaftlichen Entwicklung erlaubt, dann darf die auf das Jahr 2008 zurückgehende Finanzkrise als ein solch tiefgreifendes Ereignis gewertet werden. Weiterlesen…

Fabian Fritzsche: Welt-Überschussmeister Deutschland

Im März 2015 exportierte Deutschland so viele Waren wie nie zuvor, der Handelsbilanzüberschuss war nur in einem einzigen Monat zuvor höher. Den so begehrten Titel „Exportweltmeister“ gewinnt Deutschland damit zwar nicht zurück, der Vorsprung Chinas ist dafür schlicht zu groß, aber beim Leistungsbilanz-Überschuss schlägt uns niemand. Weiterlesen…

David Milleker: Die unsinnige Idee einer Parallelwährung

Die Situation in Griechenland spitzt sich immer mehr zu. In jüngster Zeit zirkulieren hier (erneut) Ideen, dass eine Parallelwährung ein gangbarer Weg sein könnte. Wahlweise als gleitender Übergang aus dem Euro heraus oder als Stabilisierungsinstrument Griechenlands innerhalb des Euro-Raums.

Weiterlesen…

Fabian Fritzsche: Prozyklische Ratgeber

Wie erwartet haben die Wirtschaftsforschungsinstitute im ihrem Frühjahresgutachten die Prognose für das deutsche Wirtschaftswachstum für das laufende als auch das kommende Jahr deutlich nach oben angehoben. Angesichts des gesunkenen Ölpreises und der Euro-Abwertung war dies ebenso wenig eine Überraschung wie die erneuerte Kritik am Mindestlohn, der Mütterrente und der Rente mit 63. Weiterlesen…

David Milleker: Was steckt hinter der schwachen Lohnentwicklung in den USA?

14. April 2015 Kommentare aus

Der US-Arbeitsmarkt hat sich unzweifelhaft deutlich verbessert. Die Arbeitslosenquote ist seit den Rekordständen des Jahres 2009 mit 10% deutlich in den „eher normalen“ Bereich von unter 6% zurückgekehrt. Die Quote der offenen Stellen notiert auf einem Boom-Niveau von 3,7%. In Umfragen beklagen sich Unternehmen über Schwierigkeiten, offene Stellen zu besetzen. Soweit die guten Neuigkeiten.

Weiterlesen…

Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 125 Followern an