Startseite > Chefökonom > Wer ist eigentlich… Peter Bofinger, 52, Mitglied des Sachverständigenrates?

Wer ist eigentlich… Peter Bofinger, 52, Mitglied des Sachverständigenrates?

11. September 2007

Heute erfahren Sie, wo Peter Bofinger, 52, Professor an der Universität Würzburg und Mitglied des Sachverständigenrates zur Begutachtung der gesamtwirtschaftlichen Entwicklung bereits gelebt  und zu welchem Thema er habilitiert hat. Der ganze Fragebogen an den Konjunkturschattenrat bei Weiterklicken:

Wo haben Sie vorher gearbeitet?
Universität des Saarlandes, Stab des Sachverständigenrates, Deutsche Bundesbank

Gibt es andere Länder, in denen Sie schon gelebt und gearbeitet haben?
Vereinigte Staaten

Wer war ihr akademischer Lehrvater, der Sie am meisten beeinflusst hat und warum?
Professor Dr. Wolfgang Stützel. Er war ein Ökonom, der in sehr klaren Kategorien zu denken vermochte, und dabei zugleich ein unglaublich origineller und eigenständiger Denker.

Mit welchem Thema haben Sie diplomiert, promoviert oder habilitiert?
Diplomarbeit: Einfluss der Bankenaufsicht auf das Verhalten der Banken
Dissertation: Währungswettbewerb
Habilitation: Festkurssysteme und geldpolitische Koordination

Welche ökonomischen Webseiten nutzen Sie täglich, um sich auf dem Laufenden zu halten?
Comdirekt, FTD, CNN Business, Destatis

Was ist wichtiger, Geld oder Anerkennung unter Kollegen?
Am wichtigsten ist es, tragfähige Anstöße für die Wirtschaftspolitik zu geben

Auf welche Uni würden Sie ihre Kinder heute zum Studieren schicken, wenn die auch Ökonomen werden wollen und Sie die freie Wahl hätten?
Meine Tochter hat in Augsburg studiert

Was ist wichtiger für einen Konjunkturexperten, Intuition oder Ökonometrie?
Eine lange Erfahrung mit vielen konjunkturellen Zyklen

Was würden Sie lieber machen, wenn Sie kein Ökonom wären?
Innenarchitekt, Gärtner, Fotograf

Werden wir mit Web2.0 wieder eine New Economy Blase wie vor 2000 erleben?
Nein

Advertisements
%d Bloggern gefällt das: