Startseite > Chefökonom > Friedrich Schneider zur Experimentellen Ökonomie

Friedrich Schneider zur Experimentellen Ökonomie

21. September 2008

Friedrich Schneider, Johannes Kepler Universität LinzDie Experimentelle Ökonomie habe seit Ausbruch der Finanzkrise 2007 einen gewaltigen Auftrieb erhalten, sagt Friedrich Schneider im Gespräch mit der FTD. Gerade in der aktuellen großen Verunsicherung an den Finanzmärkten würden sich Fragen aufdrängen, warum Vertrauen verloren gehe, oder mit welchen Maßnahmen es zurückgewonnen werden könne, so der Vorsitzende des traditionsreichen Vereins für Socialpolitik, jener Ökonomenvereinigung, die ab Dienstag in Graz mehr als 600 Ökonomen zu ihrer Jahrestagung erwartet. Hören Sie das Interview hier:

Auszüge aus dem Interview [mp3 – 730 KB – 6:13 min].

Advertisements
Schlagwörter: ,
%d Bloggern gefällt das: