Startseite > Konjunkturforum > Mai-Umfrage im FTD-Konjunkturschattenrat

Mai-Umfrage im FTD-Konjunkturschattenrat

31. Mai 2010

Hier sind alle Ergebnisse der Umfrage unter den besten Konjunkturchefs und Chefökonomen vom 27. und 28. Mai.

1. Nach der Lehman-Pleite sind Konjunkturindikatoren eingebrochen, Unternehmen horteten Liquidität, im Export kam es zu einer Schockstarre aus Unsicherheit. Dies wurde damals zunächst unterschätzt. Wie hoch schätzen Sie die Wahrscheinlichkeit ein, dass sich nach dem Griechenland-Schock der vergangenen Wochen derzeit in den Unternehmen ähnliches entwickelt? (Antworten in %)
a) sehr hoch 0,0
b) eher hoch 7,7
c) eher niedrig 76,9
d) sehr niedrig 15,4
2. Wie hoch ist das Risiko, dass die globale Konjunktur in den nächsten Wochen/Monaten wieder kippt? (0-100%) 35,8
3. Mit welcher BIP-Entwicklung in Deutschland rechnen Sie… (Veränderung gg Vorquartal in %, durchschnittliche Erwartung)
… im zweiten Quartal 2010? 0,9
… im  dritten Quartal 2010? 0,4
4. Die deutsche Konjunktur hat bislang offenbar noch nicht unter der Staatsschuldenkrise gelitten. Gleichzeitig profitiert Deutschland sogar vom Rückgang der Zinsen auf deutsche Staatsanleihen. Wie würden Sie den Saldo einschätzen? (Antworten in %)
a) Per Saldo profitiert Deutschland bisher eher von der Griechenlandkrise 41,7
b) Per Saldo leidet Deutschland schon unter der Griechenlandkrise 0,0
c) weder noch 58,3
5.  Wie hoch schätzen Sie die Wahrscheinlichkeit ein, dass die Wirtschaft 2010/11 stärker wächst  als von der Bundesregierung mit rund 1,5 Prozent für beide Jahre prognostiziert (Durchschnittliche Erwartung 0-100%) ? 67,1
6. Der Euro hat seit Ende 2009 stark abgewertet, allein gegenüber dem Dollar um fast 20 Prozent. Wieviel zusätzliches Wirtschaftswachstum wird es durch diese Abwertung des Außenwerts in Deutschland 2010/11 schätzungsweise geben? (Durchschnittliche Schätzung in Prozentpunkten)
Im Jahr 2010: 0,2
Im Jahr 2011: 0,3
7. Wie hoch schätzen Sie das Risiko eines sehr starken Anziehens der Inflation in den kommenden zwei bis drei Jahren ein? (Durchschnittliche Wahrscheinlichkeit von 0-100%)
Mehr als drei Prozent 
Euro-Zone 21,7
USA 40,4
UK* 43,6
Mehr als vier Prozent 
Euro-Zone 7,5
USA 25,8
UK* 17,7
* auch jenseits der aktuell schon erreichten 3,7 Prozent
8. Wann sollte die EZB ihren Leitzins wieder erhöhen? (Antworten in %)
a) Mitte 2010 0,0
b) bis Ende 2010 16,7
c) in der ersten Hälfte 2011 33,3
d) in der zweiten Hälfte 2011 33,3
e) später 16,7
7. Wie ist Ihre aktuelle Prognose für das Wirtschaftswachstum in Deutschland (nicht kalenderbereinigt)? Durchschnittliche Prognose
2010 1,9
2011 1,6

Teilnehmer: 13

Advertisements
Schlagwörter:
%d Bloggern gefällt das: