Startseite > MarktWirtschaft > [MarktWirtschaft] Welche Geldanlage Deutsche auf Sicht von drei Jahren für die lukrativste halten

[MarktWirtschaft] Welche Geldanlage Deutsche auf Sicht von drei Jahren für die lukrativste halten

19. Juni 2012

Der Goldhändler pro aurum hat beim Meinungsforschungsinstitut Forsa eine Befragung unter Bundesbürgern ab 18 in Auftrag gegeben, welche Anlageform auf Sicht von drei Jahren den größten Gewinn einbringen wird.

Das Ergebnis einfach mal unkommentiert:

Dazu noch ein kleiner Ausschnitt aus meinem Posteingang heute seit 10 Uhr, also den letzten 50 Minuten:  „Nach den lang anhaltenden enttäuschenden Marktbedingungen für Edelmetallaktien geht (…) Craton Capital (…) von einer Bodenbildung bei Goldminenaktien aus“ schreibt Craton Capital 10:08h per Rundmail. Diese Umfrage lief um 10:22h ein, Betreff: „Gold ist langfristig die beste Anlage“. „Währungsschwankungen sprechen für Goldkauf“ versendet GoldMoney um 10.24h.   „Bei Goldminenaktien könnte der Tiefpunkt erreicht sein“, schreibt Universal Investment um 10:25h. „Gold ETFs vermelden wieder Zuflüsse“ die Commerzbank um 10:36h.

 

 

Advertisements
  1. Olaf
    22. Juni 2012 um 23:14

    Ich habe einige Zeit Telefonumfragen für Emnid gemacht. Aus dieser Erfahrung heraus kann ich ihnen versichern, dass es (mindestens) 2 Grundtypen von Umfragen gibt. Diejenigen, bei denen der Auftraggeber etwas erfahren möchte und diejenigen, die dem Auftraggeber eine bestimmte Antwort liefern sollen. Im letzteren Fall werden entweder vor der Frage Texte vorgelesen, die den Interviewten entsprechend beeinflussen oder die Frage wird so suggestiv gestellt, dass man die gewünschte Antwort erhält.
    Wenn eine von einem Goldhändler bezahlte Umfrage ergiebt, dass es empfehlenswert ist Gold zu kaufen wäre ich zumindest misstrauisch.

  1. 19. Juni 2012 um 13:37
Kommentare sind geschlossen.
%d Bloggern gefällt das: