Startseite > Chefökonom > In eigener Sache

In eigener Sache

26. Juni 2013

Es hat ein bisschen gedauert, aber jetzt ist es offiziell. Das WirtschaftsWunder-Portal ist von nun an konzernfrei, Gruner + Jahr hat die Rechte an mich übertragen.

Wir werden in den nächsten Wochen die eine oder andere neue Kooperation ansteuern und mit weiteren Partnern neue Angebote vorbereiten – um das WritschaftsWunder noch mehr zur Anlaufstelle für wunderbare und wundersame ökonomische Erkenntnisse jenseits des alten Mainstreams zu machen. Und um für dringend nötige Orientierung im Krisen- und Konjunkturdschungel zu sorgen. Mehr dazu im August. Bis dahin gibt es erstmal eine kleine Kreativpause – nur für mich, nicht für die Gastautoren und Kooperationspartner, die im WirtschaftsWunder-Portal auch im Juli weiter anregende Beiträge liefern werden.

A propos: Alle bisherigen Kooperationspartner und Gastautoren sind auch im vorläufig konzernfreien Zeitalter weiter dabei. Das ist gut so. Und: Das WirtschaftsWunder findet man im Web (schon seit einiger Zeit) nun unter http://www.neuewirtschaftswunder.de. Die Wirtschaftswunder-Adresse an sich ist leider schon vergeben – bis vor einiger Zeit mal sinnvoller Weise an einen Unternehmerverband aus Berlin-Brandenburg, mittlerweile ebenso sinnvoller Weise an ein Marketing-Unternehmen.

Alle Anregungen und Beiträge – gern und bitte an:
info@thomas-fricke.eu.

Advertisements
  1. Uwigel
    6. Juli 2013 um 23:30

    … auch die Rechte am (immernoch bekannten) Lachsrosa …?
    Gute Erholung und viel Erfolg; viele Ex-FTDler hoffen – zumindest auf eine Teil-Wiederbelebung !

  2. 26. Juni 2013 um 12:25

    Es lebe der investigative, da freie Journalismus!
    Danke.

  1. No trackbacks yet.
Kommentare sind geschlossen.
%d Bloggern gefällt das: