Startseite > Chefökonom > Konjunktursignale der nächsten Tage

Konjunktursignale der nächsten Tage

8. September 2014

Diese Woche stehen Daten aus China und den USA im Vordergrund. Bei den US-amerikanischen Einzelhandelsumsätzen ist mit einem kräftigen Plus zu rechnen.

Die wichtigsten weltwirtschaftlichen Indikatoren der kommenden Tage lesen Sie hier: 2014-09-05 Wochenvorschau

5-9-14aDonnerstag: Die Konjunkturerholung, die im zweiten Quartal in China zu beobachten gewesen war, wurde nicht von einem stärkeren Anziehen der Verbraucherpreise begleitet. Im Juli hatte die Inflationsrate bei 2,3 % gelegen, womit das offizielle Ziel einer Preissteigerung von unter 3,5 % problemlos erreicht wird. Nach den schwachen Einkaufsmanagerindizes für August ist nicht davon auszugehen, dass der Preisdruck im vergangenen Monat zugenommen hat. Wir erwarten einen Rückgang der Inflationsrate auf 2,2 %.

 

 

5-9-14bFreitag: Im zweiten Quartal stagnierte die Wirtschaft in Euroland. Ein wesentlicher Belastungsfaktor war die Industrieproduktion. Zu Beginn des dritten Quartals dürfte die Produktion aber wieder ein Wachstumsfaktor geworden sein. Im Juli ist mit einem spürbaren Zuwachs bei der Industrieproduktion zu rechnen. Die Basis dazu hat Deutschland mit einem im Vormonatsvergleich kräftigen Anstieg im Juli gelegt. Unterstützung dürfte Deutschland vor allem von Spanien bekommen, während aus Italien nicht mit einem positiven Beitrag gerechnet werden kann.

 

5-9-14cFreitag: Die Konsumdynamik ließ in den USA zu Beginn dieses Jahres zu wünschen übrig. Preisbereinigt sind die Konsumausgaben der privaten Haushalte sogar gesunken. Die Einzelhandelsumsätze versprechen für August eine kräftigere Entwicklung. Bereits die Autoverkäufe sorgten in dieser Woche für Aufsehen und dürften einen kräftigen Umsatzschub bringen. Belastend werden sich aber vermutlich die gefallenen Benzinpreise auf die Umsatzentwicklung der Tankstellenbetreiber ausgewirkt haben. Rechnet man die volatilen Umsatzbereiche heraus, dann ist mit einem durchschnittlichen Monatsanstieg zu rechnen.

______________________________________________________________________________

http://www.dekabank.de/db/de/research/index.jsp

Advertisements