Startseite > Chefökonom, Lehrmeister > Stephen Witt: How Music Got Free – Wie zwei Erfinder, ein Plattenboss und ein Gauner eine ganze Industrie zu Fall brachten

Stephen Witt: How Music Got Free – Wie zwei Erfinder, ein Plattenboss und ein Gauner eine ganze Industrie zu Fall brachten

25. Dezember 2015

StephenwittDie Geschichte des MP3-Formats und der Musikpiraterie – spannend wie ein Krimi und doch real. Dass angesichts revolutionärer Innovationen die Vogel-Strauß-Taktik nicht die beste ist, wird am Beispiel der Musikindustrie überaus deutlich. Die Lektüre macht Spaß, auch wenn das Buch an einigen Stellen etwas zu detailverliebt ist und die Handlung verwirrend viele Personen, aber keine durchgängige Zeitachse aufweist. Unterm Strich bleibt es eine kurzweilige und erhellende Lektüre.

getAbstract empfiehlt sie allen, die sich für Internetthemen interessieren, außerdem allen Musikliebhabern und Mitarbeitern in Innovationsabteilungen. Zum Abstract

Über den Autor:
Stephen Witt schreibt unter anderem für den New Yorker. Er hat Mathematik und Journalismus studiert.

Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 157 Followern an