Startseite > Chefökonom, Lehrmeister > Joseph Stiglitz: Reich und Arm – Die wachsende Ungleichheit in unserer Gesellschaft

Joseph Stiglitz: Reich und Arm – Die wachsende Ungleichheit in unserer Gesellschaft

22. Februar 2016

Wirtschaftsnobelpreisträger und Bestsellerautor Joseph Stiglitz befasst sich immer wieder mit dem Thema der gesellschaftlichen Ungleichheit. Dass er in diesem Buch nicht viel Neues dazu zu sagen hat, liegt in der Natur der Sache: Es besteht aus Zeitschriftenaufsätzen, die Stiglitz in den vergangenen Jahren geschrieben hat und die nun ins Deutsche übersetzt wurden.

arm und reichDarum wirkt das umfangreiche Buch nicht wie aus einem Guss, sondern eher wie eine Belegsammlung des Autors zum Thema Ungleichheit. Doch auch wenn die Themen und Thesen der Artikel weder neu noch so sortiert sind, dass die Wiederholungen weniger auffallen würden, ist die Lektüre empfehlenswert. Schließlich hat das Thema in den letzten Jahren immer mehr an Bedeutung gewonnen – und das nicht nur in den USA. getAbstract empfiehlt das Buch allen, die sich einen Überblick über das Ausmaß der sozialen Spaltung der Vereinigten Staaten verschaffen wollen. go to abstract

Über den Autor
Joseph Stiglitz war Chefvolkswirt der Weltbank und Berater der US-Regierung. Der Wirtschaftsnobelpreisträger ist Professor an der Columbia University und Autor von mehreren Bestsellern, darunter Die Schatten der Globalisierung und Der Preis der Ungleichheit.

Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 157 Followern an