Startseite > Chefökonom > Thomas Piketty: Kapital und Ideologie

Thomas Piketty: Kapital und Ideologie

14. Dezember 2020

Man soll sich Thomas Piketty als optimistischen Menschen vorstellen. Darauf besteht der „Kartograf der Ungleichheit“, wie ihn die Zeit nannte, gleich zu Beginn seines weltumspannenden, 1300 Seiten starken Werkes – der Fortsetzung von Das Kapital im 21. Jahrhundert. Denn trotz Klepto-Kapitalismus, linker Bildungsgewinnler und identitärer Irrwege hofft der französische Starökonom ungebrochen auf eine baldige Umkehr. Entsprechend liefert Piketty neben einer beeindruckenden Analyse auch durchdachte Lösungsvorschläge. getabstract

Über den Autor:
Thomas Piketty ist Professor an der Paris School of Economics und Autor des internationalen Bestsellers Das Kapital im 21. Jahrhundert.

<span>%d</span> Bloggern gefällt das: