Archiv

Autor-Archiv

Der Bakshish-Faktor

8. Januar 2012 Kommentare aus

Korruption ist ein hässliches Wort – wir verbinden damit Heimlichkeit, Vorteilsnahme, Käuflichkeit. Anderswo ist die Beschleunigung des eigenen Anliegens bei der örtlichen Behörde durch ein großzügiges „Bakshish“ nichts Anrüchiges. Welche Rolle aber spielt Korruption im Handel zwischen zwei Staaten?

Weiterlesen …

Wirtschaftsdienst exklusiv – Dominanz der Finanzmärkte über die Politik?

16. Dezember 2011 Kommentare aus

Aktuell erscheint das Handeln der Politik häufig als bloße Reaktion auf Impulse der Kapitalmärkte. Warum sich dieses Primat kaum rational erklären lässt, welche Gefahren sich aus ihm für die Politik und insbesondere die Demokratie ergeben und welche Lösungsmöglichkeiten bereit stehen, diskutieren die Autoren des aktuellen Zeitgesprächs.

Weiterlesen …

Schlagwörter:

„Deutschland wird am Ende zahlen“

14. Dezember 2011 Kommentare aus

Im Interview mit der FTD rät der US-Ökonom Fred Bergsten den Deutschen, ihre Ängste vor einer Inflation abzulegen.

Weiterlesen …

Zwölf Punkte zur Rettung des Euro

12. Dezember 2011 Kommentare aus

Zur Lösung der aktuellen Vertrauenskrise sei vor allem eine gemeinschaftliche Haftung unabdingbar. Zudem müsse Konsolidierung mit Solidarität einher gehen – Sachverständigenrats-Mitglied Peter Bofinger formuliert gemeinsam mit den Parteispitzen von SPD und Grünen zwölf Punkte zur Euro-Rettung.

Weiterlesen …

Polarisierender Handel

28. November 2011 Kommentare aus

In den entwickelten Volkswirtschaften zeichnen sich zunehmend Tendenzen einer Polarisierung des Arbeitsmarkts ab. Qualifizierung und Einkommen driften auseinander – stets zu Lasten der Mittelschicht. Satya P. Das vom Indian Statistical Institute in Neu Dehli betrachtet dieses Phänomen mit besonderem Bezug auf wachsenden internationalen Handel.

Weiterlesen …

Wirtschaftsdienst exklusiv – Zinspreads: Marktsignale an die Politik

16. November 2011 Kommentare aus

Wenn der Zinsspread sogar für solche Länder plötzlich sprunghaft ansteigt, die bis vor ein paar Monaten noch als sicherer Schuldner galten – wie beispielsweise Italien – stellt sich die Frage nach der rationalen Aussagekraft von Zinsendifferenzen bei Staatsanleihen und deren Derivate.

Weiterlesen …

Schlagwörter:

Wirtschaftsdienst exklusiv – Rankings – hilfreiche Kennzahlen oder Verkürzungen mit fatalen Folgen?

13. November 2011 Kommentare aus

Länder anhand nur einer Kennzahl vergleichen zu können – das ist schon ungemein praktisch. Aber mit allzu starker Verdichtung von Indikatoren gehen zwangsläufig auch Abstriche bei der Validität einher. Deswegen aber gleich alle Indikatoren abzuschaffen, halten die Autoren des aktuellen Zeitgesprächs geschlossen für falsch. Vielmehr argumentieren sie für detailliertere Betrachtungsweisen.

Weiterlesen …

Schlagwörter: