Archiv

Archive for the ‘Chefökonom’ Category

Konjunktursignale der nächsten Tage

10. März 2019 Kommentare aus

Diese Woche stehen der Brexit und die US-Einzelhandelsumsätze im Vordergrund. Die wichtigsten weltwirtschaftlichen Indikatoren der kommenden Tage lesen Sie hier: 2019-03-08 Wochenvorschau Weiterlesen …

Thomas Fricke: Größtes US-Handelsdefizit seit zehn Jahren – Riskante deutsche Häme

8. März 2019 Kommentare aus

Dass Amerikas Handelsdefizit weiter wächst, brachte dem US-Präsidenten viel Spott ein. Auch aus Deutschland. Dabei sollten gerade die Deutschen gewarnt sein, wie schnell der Zoll-Rosenkrieg die Wirtschaft treffen kann.

Weiterlesen …

Konjunktursignale der nächsten Tage

3. März 2019 Kommentare aus

In der kommenden Woche sollte man aufmerksam die jährliche Sitzung des Nationalen Volkskongresses in China beobachten, die am Montag beginnt. Am Donnerstag tagt die der Rat der Europäischen Zentralbank und am Freitag kommt der US-Arbeitsbericht für Februar. Die wichtigsten weltwirtschaftlichen Indikatoren der kommenden Tage lesen Sie hier: 2019-03-01 Wochenvorschau Weiterlesen …

Thomas Fricke: Streit um Schulden – Wir dürfen unseren Kindern keine schwarze Null hinterlassen

1. März 2019 Kommentare aus

Lange galt es als höchste Staatsräson, am besten gar keine Schulden mehr zu machen. Jetzt werden Zweifel laut. Es hilft ja nichts, wenn wir unseren Kinder ein kaputtgespartes Land übergeben.

Weiterlesen …

Konjunktursignale der nächsten Tage

24. Februar 2019 Kommentare aus

Diese Woche stehen der Brexit und das US-BIP im Vordergrund. Die wichtigsten weltwirtschaftlichen Indikatoren der kommenden Tage lesen Sie hier: 2019-02-22 Wochenvorschau Weiterlesen …

Thomas Fricke: „Schlanker Staat“ und „Eigenverantwortung“ – Framing für die Fleißigen

22. Februar 2019 Kommentare aus

Die ARD will ihr Image aufhübschen? Vielleicht sollte sie bei Gerhard Schröder und Anhang fragen, wie die einst dem Land die Agenda 2010 schöngeredet haben. Das wirkt bis heute. Nur nicht unbedingt gut.

Weiterlesen …

Hans-Peter Martin: Game Over – Wohlstand für wenige, Demokratie für niemand, Nationalismus für alle – und dann?

21. Februar 2019 Kommentare aus

Das Buch liest sich wie ein Krimi. Leider wird hier aber keine Fiktion verhandelt. Stattdessen ist Game Over eine umfassende Analyse der gesellschaftlichen, politischen und wirtschaftlichen Weltlage. Die umfangreiche Darstellung der Fakten verrät den Kenntnisreichtum des Autors, die Zusammenhänge sind sehr erhellend erläutert. Auch die Schlussfolgerungen lassen an Klarheit nichts zu wünschen übrig: Hans-Peter Martin prognostiziert einen Systemcrash und warnt vor Krieg.

Weiterlesen …