Thomas Fricke: Deutschland 2017 – Drei Wirtschaftsrätsel für Aschenbrödel

22. Dezember 2017 Kommentare aus

Die Wirtschaft läuft wie Hulle. Trotzdem schimpfen in Deutschland alle über jeden. Ein paar Argumente, mit denen Sie hitzige Diskussionen unterm Weihnachtsbaum gewinnen.

Weiterlesen …

Advertisements

Konjunktursignale der nächsten Tage

22. Dezember 2017 Kommentare aus

Zum Jahresausklang werden in China die Industrie-Einkaufsmanagerindizes veröffentlicht. Am 5. Januar richtet sich der Blick auf die Inflationsentwicklung in der Eurozone und die Beschäftigungszahlen in den USA. Die wichtigsten weltwirtschaftlichen Indikatoren der kommenden Tage lesen Sie hier: 2017-12-22 Wochenvorschau Weiterlesen …

Angus Deaton: Der große Ausbruch – Von Armut und Wohlstand der Nationen

19. Dezember 2017 1 Kommentar

Es geht aufwärts, und zwar „in gewaltigem Ausmaß“, behauptet Angus Deaton und belegt dies mit Zahlen: Die Menschheit lebt heute doppelt so lange wie noch vor 100 Jahren, und der Anteil derer, die weltweit mit weniger als 1 Dollar pro Tag auskommen müssen, ist seit 1981 von 42 auf 14 Prozent gefallen. Der Autor erzählt die Universalgeschichte des Kapitalismus fachkundig, unterhaltsam und mit erstaunlichem Optimismus – in Zeiten inflationär wachsender Ängste und Untergangsfantasien. Über einige seiner Ansichten lässt sich freilich streiten: Grenzen des Wachstums gibt es für ihn nicht, solange wir nur weiter fleißig globalisieren und innovieren. Wachsende Ungleichheit innerhalb der reichen Länder lasse sich durch mehr Bildung bekämpfen. Und die anhaltende extreme Armut in Teilen der Welt sollten die Betroffenen aus eigener Kraft überwinden, fordert der erklärte Gegner von Entwicklungshilfe.
Schließlich hätten die heute reichen Länder auch „keinen Big Push aus dem Ausland“ benötigt – eine Aussage, die angesichts des reichen Erbes von Imperialismus, Kolonialismus und Sklaverei bezweifelt werden darf. Alles in allem liefert Deaton aber eine spannende Analyse der Erfolgsgeschichte des Menschen, die getAbstract zur Lektüre empfiehlt.

go to abstract

Über den Autor:
Angus Deaton ist Professor für Wirtschaftswissenschaften an der Princeton University. Für seine Forschungen zu den Themen Konsum, Armut und Wohlfahrt erhielt er 2015 den Wirtschaftsnobelpreis.

Prognostiker 2017 – die Langzeitauswertung

18. Dezember 2017 Kommentare aus

Seit 2002 werten wir jährlich im Dezember aus, wer vor jeweils einem Jahr die besten Prognosen für die deutsche Wirtschaft gemacht hat. Alle Ergebnisse fließen dann stets auch in die Langzeitauswertung ein, die zeigt, wer über den gesamten Zeitraum wie gut abgeschnitten hat, also welchen Platz die Prognostiker der einzelnen Institutionen im Schnitt über die Jahre hatten. An der Spitze ist dieses Jahr wieder Carsten Klude von MM Warburg gerückt, gefolgt von den Ökonomen der Société Générale, die vor allem in den ersten Jahren in der Rangliste fast immer weit oben standen. Die Ewige Tabelle.

Prognostiker 2017 – Das Jahr des unvorhergesehenen Aufschwungs

18. Dezember 2017 Kommentare aus

Die deutsche Wirtschaft dürfte 2017 um etwa 2,3 Prozent gewachsen sein. Das hatte vor einem Jahr keiner der professionellen Konjunkturpropheten erahnt. Das komplette Ranking hier. Und die ausführliche Auswertung in der Süddeutschen Zeitung morgen (Dienstag, 19.12.).

Thomas Fricke: Kryptowährung – Und führe uns nicht in den Bitcoin

17. Dezember 2017 1 Kommentar

Der Hype um die Digitalwährung Bitcoin ist ein Lehrstück über das Scheitern der Finanzglobalisierung. Es zeigt: Der Mensch ist für einen vernünftigen Umgang mit virtuellen Werten einfach nicht gemacht.

Weiterlesen …

Konjunktursignale der nächsten Tage

17. Dezember 2017 Kommentare aus

Diese Woche stehen der deutsche Ifo-Index und die schwedische Zentralbank im Vordergrund. Die wichtigsten weltwirtschaftlichen Indikatoren der kommenden Tage lesen Sie hier: 2017-12-15 Wochenvorschau Weiterlesen …