Archiv

Posts Tagged ‘Kolumne’

Die Kolumne – Sinnlose Hatz

13. Januar 2012 Kommentare aus

Die Jagd auf unseren Bundespräsidenten wirkt immer bizarrer. Kaum auszudenken, die Antreiber würden so viel Eifer entwickeln, wenn es mal um wirklich Wichtiges geht.

Weiterlesen …

Schlagwörter:

Die Kolumne – Bitte nur noch erfreuliche Prognosen!

6. Januar 2012 Kommentare aus

Zum Jahresstart gibt es eine Flut besinnlicher Aufrufe, mit schlimmen Vorhersagen endlich mal aufzuhören. Das Problem: Schönreden hilft auch nicht weiter. Ein Ausblick.

Weiterlesen …

Schlagwörter:

Die Weihnachtskolumne – Taugen Sie zum Euro-Retter?

23. Dezember 2011 Kommentare aus

Heiligabend in Krisenzeiten – eine Herausforderung für alle Gastgeber. Wie wär’s zur Auflockerung mit einem kleinen Test unter dem Weihnachtsbaum?

Weiterlesen …

Schlagwörter:

Sinnfrage nach 499 Anläufen

16. Dezember 2011 Kommentare aus

Neurobiologische Forschungen lassen sehr zweifeln, wie aufnahmebereit das menschliche Gehirn für die Gedanken anderer ist. Fragt sich, ob eine Kolumne dann nicht zwecklos ist.

Weiterlesen …

Schlagwörter:

Die Kolumne – Welches Trauma hätten’s denn gern?

9. Dezember 2011 Kommentare aus

Im Euro-Krisen-Streit wird bei uns der Nationalschock der Hyperinflation 1923 zitiert, die Amerikaner verweisen auf die Deflationskrise der 30er – und ziehen daraus die besseren Lehren.

Weiterlesen …

Schlagwörter:

Die Kolumne – Merkel stalkt Europa ins Desaster

2. Dezember 2011 Kommentare aus

Die Kanzlerin versucht seit zwei Jahren, die Märkte mit immer neuen Pakten und herrischen Spardiktaten (für andere) zu besänftigen. Jetzt droht der Kollaps. Eine deutsche Tragödie.

Weiterlesen …

Schlagwörter:

Die Kolumne – Europa lernt schlechtes Deutsch

25. November 2011 Kommentare aus

Unsere Regierung hat durchgeboxt, dass uns selbst für extreme Handelsüberschüsse keine Sanktionen drohen. Ein trügerischer Erfolg, der den Deutschen am meisten schaden könnte.

Weiterlesen …

Schlagwörter:

Die Kolumne – Wenn uns das Glück ausgeht

18. November 2011 Kommentare aus

Der schnelle Wiederaufstieg aus der Rezession 2009 gibt der deutschen Wirtschaft das Gefühl von Unverletzbarkeit. Bei der nächsten Rezession aber kann sich die Exportfixiertheit rächen.

Weiterlesen …

Schlagwörter:

Die Kolumne – Frau Merkel beendet den Aufschwung

11. November 2011 Kommentare aus

Die Kanzlerin prügelt unsere größten Handelspartner zu immer desaströseren Panikaktionen – und stürzt damit die deutsche Wirtschaft mittlerweile unnötig in akute Rezessionsgefahr.

Weiterlesen …

Schlagwörter:

Die Kolumne – Explosive Quasselbude Börse

4. November 2011 Kommentare aus

Spätestens die unverhoffte Deklaration Italiens zum Pleitekandidaten offenbart, mit wie viel Willkür Geldjongleure mal eben über das Schicksal ganzer Länder urteilen. Und über uns.

Weiterlesen …

Schlagwörter:

Die Kolumne – Dem Krisenende nah – und doch so fern

28. Oktober 2011 Kommentare aus

Die Euro-Regierungen dringen zum Kern der Krise vor. Der Kollaps droht trotzdem noch – wenn Europas Zentralbank nicht zusagt, bei der nächsten Panik massiv zu intervenieren.

Weiterlesen …

Schlagwörter:

Die Kolumne – Schluss mit der Bankermagie

21. Oktober 2011 Kommentare aus

Zwei Jahre hofften die Finanzinstitute, sie könnten die eigene Krise zur Staatsschuldenkrise umdefinieren. Aufgeflogen! Eine Chance, das Euro-Debakel kurz vor Exitus zu stoppen.

Weiterlesen …

Schlagwörter:

Die Kolumne – Huch, der Patient ist tot

14. Oktober 2011 Kommentare aus

Deutschlands Krisenprediger drängen andere Länder zu Radikalkuren, die hierzulande aus guten Gründen keiner machen würde – und wundern sich jetzt, dass die Krise eskaliert.

Weiterlesen …

Schlagwörter:

Die Kolumne – Jetzt ist auch mal gut mit Griechenland

30. September 2011 Kommentare aus

Seit zwei Jahren wird bei uns über die Griechen eigentlich immer das Gleiche gesagt. Höchste Zeit, das Land mal für ein paar Wochen auf den Index zu setzen. Das könnte Wunder wirken.

Weiterlesen …

Schlagwörter:

Die Kolumne – Papst Jens I.

23. September 2011 Kommentare aus

Nicht alle Deutschen glauben an Gott, aber alle glauben an die Bundesbank. Und deren Oberhaupt sagt, Finanzmärkte könnten Staaten am besten disziplinieren. Ein irrer Glaube?

Weiterlesen …

Schlagwörter: