Thomas Fricke: Gute Aussichten – Wenn die Inflation auch ohne Rezession sinkt

Lange hieß es, die enormen Preissteigerungen lassen erst nach, wenn die Zentralbank mit hohen Zinsen das Wachstum dämpft. Jetzt sinkt die Inflation, und die Konjunktur erholt sich. Ein Wunder? Oder erzählen die Gelehrten Quatsch?

Weiterlesen …

Neues aus dem Forum New Economy – der Newsletter #83

Liebe Freunde, Kolleginnen und Kollegen,

vor dem Hintergrund der aktuellen Debatten über Inflation, Entlastungspakete, Zinserhöhungen und Fiskalregeln, wollen wir unseren heutigen Newsletter dazu nutzen, auf einige interessante Beiträge und Studien zu den Themen und rund um das neue ökonomische Denken zu verweisen.

Weiterlesen …

Neues aus dem Forum New Economy – der Newsletter #82

22. November 2022 Kommentare aus

Liebe Freunde, Kolleginnen und Kollegen,

wenn es noch des einen oder anderen Beleges dafür bedurft hätte, wie sehr Regierungen derzeit zwischen dem alten Paradigma der marktliberalen Ära und irgendetwas noch nicht so genau bestimmbar Neuem stecken: Amerikaner und Briten liefern gerade einiges Anschauungsmaterial.

Weiterlesen …

Thomas Fricke: Wohlstand am Ende? – Deutschlands irre Lust am eigenen Untergang

18. November 2022 Kommentare aus

Seit Jahrzehnten wird geunkt vom »Abstieg eines Superstars«, jetzt hat das liebste Horrorszenario der Deutschen wieder Konjunktur: Unsere Industrie stehe vor der Kernschmelze, wir würden alle ärmer. Zeit für einen Crash-Check.

Weiterlesen …

Thomas Fricke: Streit über die Reichensteuer – Streicht die Weisen

11. November 2022 Kommentare aus

Die Welt gerät aus den Fugen. Jetzt widersprechen die Wirtschaftsweisen auch noch der deklarierten Wirtschaftskompetenz der FDP. Höchste Zeit für Konsequenzen.

Weiterlesen …

Neues aus dem Forum New Economy – der Newsletter #81

4. November 2022 Kommentare aus

Liebe Freunde, Kolleginnen und Kollegen,

als Joe Biden vor zwei Jahren die Präsidentschaftswahl gewann, war von Bidenomics die Rede – eine Art Umkehr der einst so mächtigen Reaganomics. Da stand plötzlich in Aussicht, dass es eine Administration geben würde, die über billionenschwere Investitionen, mehr soziale Absicherung, höhere Reichensteuern oder einen Green Deal jene Schäden rückgängig machen sollte, die in den Jahrzehnten des Marktfundamentalismus und des irrigen Glaubens an ein „trickle down“ des Wohlstands entstanden waren. Eine Epoche wie einst die, die durch Roosevelts New Deal eingeleitet wurde.

Weiterlesen …

Thomas Fricke: Energiepreisbremsen und andere Hilfen – Das gefährliches Gerede von der Vollkasko-Mentalität

4. November 2022 Kommentare aus

Ob Gas, Strom oder Corona: Wer die staatlichen Rettungsversuche für die Wirtschaft als Auswuchs deutscher Vollversorgung verspottet, hat nicht verstanden, in welcher Krise die Demokratie steckt.

Weiterlesen …

Thomas Fricke: Energiekrise – Und wenn die Inflation bald schon wieder weggeht?

28. Oktober 2022 Kommentare aus
Seit Monaten überbieten sich die Inflations-Prognostiker mit immer neuen Horrorvorhersagen. Könnte allerdings auch sein, dass es ganz anders kommt.

Weiterlesen …

Neues aus dem Forum New Economy – der Newsletter #80

24. Oktober 2022 Kommentare aus

Liebe Freunde, Kolleginnen und Kollegen,

Ökonomen tendieren gelegentlich dazu, bizarre Streits zu führen. Etwa darüber, ob ein Gaspreisdeckel wirklich eine Gaspreisdeckel ist. Was wiederum mehr als nur Semantik ist. Einen Preis für den Grundverbrauch festzusetzen, hatten im Februar Isabella Weber und Sebastian Dullien vorgeschlagen – und das ist in etwa auch das, was die Gaspreiskommission jetzt vorschlägt.

Weiterlesen …

Thomas Fricke: Gießkannenhilfe – eine Ehrenrettung

21. Oktober 2022 Kommentare aus
In der Energiepreiskrise hört man immer wieder, dass jetzt bloß nicht einfach allen mit der Gießkanne geholfen werden darf. Warum eigentlich nicht?

Weiterlesen …

Thomas Fricke: Explodierende Energiepreise – Finanzcasino, Abteilung Gas

15. Oktober 2022 Kommentare aus
Ob Energiekrise oder Rekordinflation – zu den derzeitigen Preis-Schocks trägt auch die schwer erträgliche Spekulation auf virtuellen Rohstoffmärkten bei. Höchste Zeit zum Gegensteuern.

Weiterlesen …

Neues aus dem Forum New Economy – der Newsletter #79

7. Oktober 2022 Kommentare aus

Liebe Freunde, Kolleginnen und Kollegen,

es sind ja oft so zwei, drei wirklich große Ideen, die man von einem Workshop mitnimmt. Zu denen zählt für mich ein Satz, den Anke Hassel diese Woche auf unserem XI. New Paradigm Workshop zur Rückkehr der „good jobs“ gesagt hat – sinngemäß: Hätten wir in Deutschland nicht so einen übergroßen Niedriglohnsektor entstehen lassen, bräuchten  sich Politiker, wie in der Corona-Krise oder dem Energiepreisschock, auch nicht ständig darüber Gedanken machen, wie wir mit Energiepreispauschalen oder Mindestlöhnen die Leuten retten, die zu wenig Lohn haben. Da ist etwas dran. Und so besehen ist umso absurder, dass gerade orthodox-konservative Ökonomen heute lautstark für solche Pauschalen plädieren – statt etwa für einen Gaspreisdeckel, der die Leute erst gar nicht so arm werden ließe, dass sie große Pauschalen brauchen.

Weiterlesen …

Thomas Fricke: Notoperation in der Energiekrise – Warum die Argumente gegen die Gaspreisbremse nicht ziehen

7. Oktober 2022 Kommentare aus

Finger weg von Eingriffen in den Markt, hieß es über Monate. Jetzt soll die Gaspreisbremse doch kommen – und lässt jene Gralshüter alt aussehen, die dagegen ebenso gezetert haben wie einst gegen den Mindestlohn.

Weiterlesen …

Neues aus dem Forum New Economy – der Newsletter #78

1. Oktober 2022 Kommentare aus

Liebe Freunde, Kolleginnen und Kollegen, 

es ist keinen Monat her, da wurde im Land noch diskutiert, warum es nicht geht, dass der Staat die Preise am Markt steuert – und meinte der Finanzminister, dass kein Geld mehr da ist. Jetzt hat die Bundesregierung jene Art Gaspreisdeckel (als Bremse) eingeführt, den Isabella Weber und Sebastian Dullien als Markteingriff gegen kriegsbedingt exzessive Preisausschläge vor Monaten schon vorgeschlagen hatten, und Finanzminister Christian Lindner hat das Vehikel des Sonderfonds als doch ganz schön praktisches Mittel entdeckt, viel Geld – etwa zur Finanzierung dieses Deckels – aufzutreiben, ohne die Schuldenbremse nochmal aussetzen zu müssen (kommt noch, klar). Was wiederum vor einem Jahr Philippa Sigl-Glöckner ebenso vorgeschlagen hat, ebenso wie unser Forum-Kollege Tom Krebs in einem gemeinsamen Paper mit den Experten von Agora Energiewende für das Forum New Economy.

Weiterlesen …

Thomas Fricke: Liz Truss und die britische – Wenn Thatcher-Nostalgie ins Verderben führt

30. September 2022 Kommentare aus

Großbritanniens Premierministerin Liz Truss hat mit ihrem Thatcher-Revival Panik in der Finanzwelt ausgelöst. Ein Alarm für alle, die marktliberale Träume wiederbeleben möchten.

Weiterlesen …