Archive

Archive for the ‘Chefökonom’ Category

Thomas Fricke: Eurokrise – Die Tücken der Schäublonomics

Die Sorge vor einer neuen Eurokrise ist zurück. Das ist keineswegs ein Schicksal, das uns verschwenderische Südeuropäer bescheren, sondern vor allem ein Managementproblem. Und zwar ein deutsches.

Weiterlesen …

Konjunktursignale der nächsten Tage

Informationen über die Stimmungslage von Unternehmen und einer Zentralbank stehen in der kommenden Woche an: Am Dienstag berichten die Einkaufsmanagerindizes von der Beurteilung von Aufträgen, Produktion und ähnlichem durch die Unternehmen in Euroland. Am Folgetag geben der ifo Konjunkturtest Auskunft über das Seelenleben der deutschen Unternehmen und das Fed-Sitzungsprotokoll über die Stimmungslage im FOMC, dem geldpolitischen Entscheidungsgremium in den USA. Die wichtigsten weltwirtschaftlichen Indikatoren der kommenden Tage lesen Sie hier: 2017-02-17-wochenvorschau Weiterlesen …

Thomas Fricke: Währung in der Krise – Der Euro – funktioniert doch

Die Eurogegner sehen sich in allen Krisen der Währung bestätigt. Dabei haben sie alles prophezeit, nur nicht das, was in den vergangenen Jahren passiert ist. Zeit für die wahren Lehren.

Weiterlesen …

Konjunktursignale der nächsten Tage

Bruttoinlandsproduktsdaten für das vierte Quartal 2016 dominieren die Woche: Am Montag meldet Japan, am Dienstag Deutschland zusammen mit vielen anderen Euroländern. Mittwochs richtet sich dann der Blick auf die US-Verbraucherpreise. Die wichtigsten weltwirtschaftlichen Indikatoren der kommenden Tage lesen Sie hier: 2017-02-10-wochenvorschau Weiterlesen …

Thomas Fricke: Nullzins in Europa – Die Legende vom armen deutschen Sparer

4. Februar 2017 Kommentare aus

Keine Zinsen – und jetzt auch noch Inflation! Der deutsche Sparer wird zur bedrohten Spezies. Ein Glück, dass es nur eine Minderheit trifft.

Weiterlesen …

Konjunktursignale der nächsten Tage

4. Februar 2017 Kommentare aus

Die letzten deutschen Daten für das vierte Quartal werden in dieser Woche gemeldet: Neben den Auftragseingängen und dem Außenhandel ist das insbesondere die Produktion im produzierenden Gewerbe am Dienstag. Am gleichen Tag werden die chinesischen Devisenreserven bekanntgegeben. Am Mittwoch schließlich gibt der OECD-Frühindikator Auskunft über den Zustand der Weltkonjunktur. Die wichtigsten weltwirtschaftlichen Indikatoren der kommenden Tage lesen Sie hier: 2017-02-03-wochenvorschau Weiterlesen …

Thomas Fricke: Umfragetief – Was der SPD wirklich fehlt

27. Januar 2017 Kommentare aus

Die SPD hofft, dass ihr neuer Kanzlerkandidat Martin Schulz die Wahl gewinnt. Doch neues Personal allein wird das Umfragetief nicht beenden.

Weiterlesen …