Archiv

Archive for the ‘Chefökonom’ Category

Thomas Fricke: Risiko Trump – Keine Zeit für Steuergeschenke

Wenn es um Wirtschaftspolitik geht, wird es in Deutschland schnell esoterisch. Wie jetzt – wenn nahegelegt wird, weniger Soli und Unternehmenssteuern schützten uns vor den Krisen der Welt.

Weiterlesen …

Thomas Fricke: Krise der Globalisierung – Mehr Radikales wagen

Über den Absturz der SPD lässt sich leicht höhnen. Aber ginge es den Menschen mit, sagen wir, Christian Lindner besser? Die Wahrheit ist: Die Marktwirtschaft braucht einen radikalen Neustart.

Weiterlesen …

Konjunktursignale der nächsten Tage

Handelsstreit und schlechte Konjunkturindikatoren, das ist der Stoff aus dem ein Rückgang des Sentix-Konjunkturindex gemacht ist. Am Dienstag wird dies zu sehen sein. Der Rest der Woche steht im Zeichen von Inflationsdaten: Am Mittwoch werden diese aus den USA und China gemeldet. Die wichtigsten weltwirtschaftlichen Indikatoren der kommenden Tage lesen Sie hier: 2019-06-07 Wochenvorschau Weiterlesen …

Konjunktursignale der nächsten Tage

Diese Woche stehen die EZB und der US-Arbeitsmarktbericht im Vordergrund. Die wichtigsten weltwirtschaftlichen Indikatoren der kommenden Tage lesen Sie hier: 2019-05-31 Wochenvorschau Weiterlesen …

Thomas Fricke: Wahldesaster – Die Selbstzerstörung der SPD

31. Mai 2019 Kommentare aus

Die SPD unterschätzt, welch dramatischen Bruch es mit ihrer Wählerschaft in der Zeit von Rot-Grün gegeben hat. Nie zuvor und nie mehr danach wurde die eigene Klientel so dramatisch abgehängt wie damals.

Weiterlesen …

Konjunktursignale der nächsten Tage

26. Mai 2019 Kommentare aus

Diese Woche stehen die chinesischen Einkaufsmanagerindizes und die deutschen Verbraucherpreise im Vordergrund. Die wichtigsten weltwirtschaftlichen Indikatoren der kommenden Tage lesen Sie hier: 2019-05-24 Wochenvorschau Weiterlesen …

Thomas Fricke: Stimmung in der EU – Floppt die Wirtschaft, floppt Europa

25. Mai 2019 Kommentare aus

Wird Europa durch Strache, Brexit & Co. wieder beliebter? Eher fraglich: Wie beliebt die EU ist, scheint mehr von der Wirtschaftslage im jeweiligen Land abzuhängen. Das ist ein Alarmbefund.

Weiterlesen …